Kooperation der Feldlabore der TU Graz und der TU Da vereinbart

12.07.2018

Kooperation der Feldlabore der TU Graz und der TU Da vereinbart

Juli 2018

Nachdem bereits am 12.07.2017 die strategische Partnerschaft zwischen der TU Darmstadt und der TU Graz mit einer feierlichen Unterzeichnung durch die Präsidenten der TU's vertraglich vereinbart wurde, wurde ebenfalls auf fachlicher Ebene die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Instituten und Fachgebieten vertieft. Auch das ihwb hat nach einigen ersten Kontakten in 2016 und 2017 eine konkrete Kooperation mit dem Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau der TU Graz begonnen.

Beide Lehrstühle betreiben jeweils ein hydrologisches Feldlabor, die die Möglichkeit der Vernetzung und des Austausches zu Methoden und Ergebnissen beider Gebiete bieten.

Im Zeitraum 25.-26.07.2018 besuchte Prof. Schmalz das Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau für einen fachlichen Austausch. Dabei wurde auch die Erstellung eines gemeinsamen Antrages zur Einreichung bei FWF und DFG konzipiert. Ein Schwerpunkt des Besuches lag auf einer Exkursion in das Pöllau-Einzugsgebiet, dem Feldlabor des Grazer Partners. Dabei wurden Pegel, Regenmesser sowie die Zentralstation besucht. Das Monitoring der Daten des Feldlabors besteht bereits seit 1979, so dass eine hervorragende Basis für Analysen und Modellierungen vorliegt. Der Vorteil des Vergleichs beider Studiengebiete Pöllau- und Fischbach-Einzugsgebiet liegt in der ähnlichen Größe und Landnutzung, aber unterschiedlichen Höhenverteilungen.

zur Liste