Ingenieurhydrologie II

Modul Ingenieurhydrologie II

Das Modul „Ingenieurhydrologie II“ umfasst 6 CP und besteht aus der Vorlesungen, einer semesterbegleitenden Hausübung und einer Klausur.

Aufbauend auf den einführenden Veranstaltungen Wasserbau, Wasserwirtschaft und Hydraulik und Ingenieurhydrologie I werden die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Hydrologie vertieft. Wechselwirkungen zwischen atmosphärischer Zirkulation und Wasserkreislauf, Verbindungen zur Hydromechanik und Bodenphysik werden vermittelt. Die Veranstaltung führt intensiv zur mathematischen Simulation des hydrologischen Kreislaufs mit seinen Wechselwirkungen zur bebauten Umwelt hin. Dabei werden auch Grundlagen der Modellierung und Optimierung komplexer Systeme behandelt. Schließlich wird die Anwendung hydrologischen Wissens zur Entwicklung und für den Betrieb wasserwirtschaftlicher Systeme anhand von Beispielen, insbesondere der Speicherwirtschaft vorgestellt.

Die wesentlichen Inhalte der Vorlesung sind:

  • Allgemeine Betrachtung des hydrologischen Kreislaufs,
  • Prozesse in der Atmosphäre,
  • System Pflanze-Boden-Wasser,
  • Modellansätze zur Beschreibung des Systems Pflanze-Boden-Wasser,
  • Schneedeckenaufbau, -setzung, -schmelze und –abbau,
  • Räumliche Verteilung von Niederschlag,
  • Theorie des Linearspeichers mit Erweiterungen,
  • Abflusskonzentration,
  • Wellentransformation in natürlichen Gewässern und Kanälen,
  • Statistische Verfahren,
  • Anthropogene Einflüsse auf hydrologische Prozesse,
  • Einführung in die Modellbildung.

Die semesterbegleitende Übung dient dazu, das in der Vorlesung erlangte Wissen anhand von praktischen Beispielen anzuwenden und zu vertiefen.

Ablauf

Geplanter Inhalt der Vorlesungstermine (kurzfristige Änderungen sind möglich!)
Datum Uhrzeit Inhalt
18.10.2018 09:50 – 11:20 Organisatorisches, Kursinhalte, Ausgabe und Vorstellung Hausübung, Vorstellung Projektgebiet
25.10.2018 09:50 – 11:20 Abflussbildung
01.11.2018 09:50 – 11:20 Niederschlag, Verdunstung
08.11.2018 09:50 – 11:20 Schneehydrologie
15.11.2018 09:50 – 11:20 System Pflanze-Boden-Wasser
22.11.2018 09:50 – 11:20 Erosion, Bodenabtrag
29.11.2018 09:50 – 11:20 Bodenabtrag
06.12.2018 09:50 – 11:20 Mensch-Umwelt-Interaktionen, Ökosystemfunktionen und -leistungen (Dr. Marion Kruse)
13.12.2018 09:50 – 11:20 Integrierte Modellierung, erweiterte Modellsysteme
20.12.2018 09:50 – 11:20 Ökohydrologie
   Weihnachtspause
17.01.2019 09:50 – 11:20 EG-WRRL
24.01.2019 09:50 – 11:20 Globaler Wandel
31.01.2019
09:50 – 11:20 Projektbeispiele (Dr. Marion Kruse)
01.02.2019 09:50 – 11:20 Globales Denken, Fazit

Termine, Regelungen, Ort der Lehrveranstaltung, etc.

Vorlesung
Termin: Donnerstags, 9:50 – 11:30 Uhr (Jeweils im WS)
Ort: L5|06 Raum 11
Semesterbegleitende Hausübung
Termine: Ausgabe: 18.10.2018
Abgabe: 16.01.2019
Rückgabe: 31.01.2019
Wiedervorlage: 06.02.2019
Gruppeneinteilung: -
Ergebnisse: -
Regelungen:
  • Bitte beachten Sie die neuen Regelungen zur Studienleistungsanmeldung des Studiendekanats.
  • Die Übung wird nach Anmeldung am ihwb ausgegeben.
  • Eine Anmeldung am ihwb ist zwingend erforderlich.
  • Die Übung ist in 2er-Gruppen anzufertigen.
  • Die Übung wird nicht benotet, sondern testiert.
  • Eine nicht testierte Übung kann maximal einmal erneut vorgelegt werden. Wird sie bei der Wiedervorlage nicht testiert, kann im nächsten Semester eine neue Übung abgeholt und bearbeitet werden.
  • Die ausgegebene Übung ist ein Semester gültig.
  • Die testierte Übung ist Bestandteil des Moduls Ingenieurhydrologie II.
Sprechstunde
Vorlesung: Prof. Dr. Britta Schmalz
dienstags, 10:00-11:00 Uhr
Gebäude L5|01 Zimmer 311
Hausübung: Michael Kissel, M.Sc.
dienstags 09:00-11:00 Uhr (in der Vorlesungszeit)
Gebäude L5|01 Zimmer 303
Klausur
Termin und Ort: Mo., 01.04.2019
13:00-15:30 Uhr in L301|93
Sprechstunden zur Klausurvorbereitung: Mi. 20.03.2019 13:00 – 15:00 Uhr
Di. 26.03.2019 13:00 – 15:00 Uhr
Mi. 27.03.2019 09:00 – 11:00 Uhr
Zugelassene Hilfsmittel:
  • ein „einfacher“ Taschenrechner
  • Formelsammlung (Umfang: 1 Blatt DIN A4; beidseitig)
Ergebnisse: Die Ergebnisse werden in TUCaN bekannt gegeben.
Einsicht: Mittwoch 15.05.2019 13:00 – 14:30 Uhr in L501/308a

Materialien

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.

Literatur

Deutschsprachige Literatur:

  • Dyck, S. und Peschke G.: „Grundlagen der Hydrologie“, Verlag für Bauwesen, 1995
  • Fohrer; Bohrmann; Miegel; Casper; Bronstert; Schumann; Weiler (Hg.): „Hydrologie“, UTB basics, 2016
  • Maniak, U.: „Hydrologie und Wasserwirtschaft“, Springer-Verlag 1992
    Hier als Ebook abrufbar (nur über das Hochschulnetz möglich)!
  • Schröder, Euler, Schneider, Knauf: „Grundlagen des Wasserbaus“, Werner Verlag, 1994

Englischsprachige Literatur:

  • Shaw, E.: „Hydrology in Practice“, Chapman and Hall, 1994
  • Singh, V.P.: „Elementary Hydrology“, Prentice Hall, Inc., 1992
  • Maidment, D.: „Handbook of Hydrology“, McGraw-Hill, 1992

Vorlesungsturnus

Die Veranstaltung findet jeweils im Wintersemester statt.

Sprache

Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache gehalten.